Gülle in Echtzeit auf Nährstoffe analysieren

Gülle in Echtzeit auf Nährstoffe analysieren Fliegl stellt seine neue Nutrient Measure Station zur Nährstoffanalyse von Gülle vor. Herzstück ist der Harvest Lab 3000 Sensor von John Deere. Damit lassen sich in Echtzeit die Gehalte an N, P, K und der Trockenmasse ermitteln und dokumentieren.

Die Nutrient Measure Station von Fliegl analysiert Gülle mittels des Harvest Lab 3000 NIR-Sensors von John Deere. (Foto: Hersteller)
Die Nutrient Measure Station von Fliegl analysiert Gülle mittels des Harvest Lab 3000 NIR-Sensors von John Deere. (Foto: Hersteller)
Die neue Nutrient Measure Station von Fliegl misst nicht nur eine Probe, sondern das gesamte Substrat und dabei Werte wie Gesamtstickstoff (Nt), Ammoniumstickstoff (NH4-N), Phosphor (P2O5), Kalium (K2O) und Trockensubstanzgehalt des Substrats. Dabei spielt es laut Fliegl keine Rolle, ob es sich um Rinder- oder Schweinegülle oder Biogasgärreste handelt. Der Harvest Lab 3000 Sensor von John Deere generiert über 4.000 Messungen pro Sekunde. Der Sensor wurde von der DLG 2017 geprüft und anerkannt. Alle in Echtzeit gemessenen Werte werden dokumentiert und können jederzeit abgerufen werden. In die Fliegl NIR-Station ist der hausinterne Durchflussmesser Fliegl Flow-Control (FFC) integriert, optional wird dieser auch mit Display geliefert. Damit ist es möglich, die komplette Nährstoffmenge und nicht nur den durchschnittlichen Nährstoffgehalt zu erfassen und zu dokumentieren.

Software übermittelt Messwerte auf Laptop oder Tablet
Die Software der Fliegl Nutrient Measure Station sammelt die gemessenen Nährstoffwerte und ist kompatibel mit einem Tablet oder Laptop Microsoft Windows 7 (oder spätere Version). Mit dem Programm können Kunden und Fahrzeuge angelegt und Messberichte erstellt und ausgedruckt werden. Die Daten werden per W-LAN-Router auf das Tablet oder Laptop übertragen. Geliefert wird die Nutrient Measure Station in zwei verschiedenen Ausführungsarten mit sechs oder acht Zoll. Die Stromversorgung erfolgt über 230 Volt. Mit einer Breite von 2,33 m sei ein bequemer Transport der Fliegl-NIR-Station durch die Aufnahme per Staplertasche, Gerätedreieck, Dreipunkt- oder Euroaufnahme gewährleistet.

Zur Homepage von Fliegl


weitere interessante Neuigkeiten:

Martin Richenhagen erhielt höchste französische Auszeichnung

Martin H. Richenhagen, Chairman, Präsident und CEO der AGCO Corporation, wurde von der französischen Regierung zum Ritter der Ehrenlegion (Chevalier de la Légion d’Honneur) ernannt. Die Verleihung der ranghöchsten Auszeichnung Frankreichs fand kürzlich in der Konzernzentrale der AGCO Corporation in Duluth, Georgia, USA, statt.

Kuhn Scheibenmähwerk GMD 3120 F Compact im Test

Die Zusatzbezeichnung „Compact“ für den Kuhn-Front-Scheibenmäher GMD 3120 F ist verdient: Dieses leichte, kurz angebaute Gerät eignet sich gut für kleine Traktoren und Zweiachsgeräteträger. Für den sicheren Betrieb sind aber ein paar Dinge zu beachten.

Gülle in Echtzeit auf Nährstoffe analysieren

Fliegl stellt seine neue Nutrient Measure Station zur Nährstoffanalyse von Gülle vor. Herzstück ist der Harvest Lab 3000 Sensor von John Deere. Damit lassen sich in Echtzeit die Gehalte an N, P, K und der Trockenmasse ermitteln und dokumentieren.

Erster FENDT Grünlandtag

Am Samstag, den 30. Juni, findet ab 10:30 Uhr der erste Fendt Grünlandtag in 5221 Lochen am See, bei Familie Wimmer vgl. Metzger statt. Die Besucher dürfen sich auf 2000 PS und 12 Fendt Gespanne freuen.

Säkombi Regent Seedstar im Praxistest

Seit rund 15 Jahren bietet Regent die Aufbausämaschine Seedstar an. Im Vorjahr haben die Oberösterreicher die jüngste Generation vorgestellt. Was daran neu und gut ist, klärt unser ausführlicher Praxistest.

AutoTrac™ für AGCO-Fahrzeuge

Die neue Benutzerplattform Green Fit von Reichhardt ermöglicht es, das John Deere AutoTrac™-System auch in Fahrzeugen anderer Hersteller zu nutzen. Zu Beginn ist Green Fit für AGCO-Maschinen, wie Fendt und Challenger, erhältlich.

Regent Titan 180 M im Praxistest

Regent stellte im Vorjahr den neuen Anbaudrehpflug Titan 180 M vor. Unser Praxistest klärt, ob er ein würdiger Nachwuchs für die Titanen-Familie ist.

Kuhn Optimer+ im Praxistest

Die Optimer+ 303 ist Kuhns Allzweckwaffe für die flache bis mittlere Bodenbearbeitung. Was uns am Chic dieser Kurzscheibenegge gefallen hat und wo die Französin nachbessern darf, verrät unser Praxistest.

6 Gülleverteiler im Vergleich

Welcher Gülleverteiler hat die geringsten Stickstoffverluste und verschmutzt das Futter am wenigsten? Diesen Fragen sind wir gemeinsam mit der Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein auf den Grund gegangen. Die Unterschiede sind groß, aber nicht überraschend.

Der 1.000ste Fendt 1000 Vario geht nach Kanada

Fendt vermeldet ein Jubiläum: Am Mittwoch, 20. Dezember 2017 lief der 1.000ste Fendt 1000 Vario vom Band. Rund 500 Traktoren gingen nach Nordamerika, ebenso viele nach Europa, Afrika, Australien/Neuseeland und Asien.
Ein Service von landwirt.com.