AutoTrac™ für AGCO-Fahrzeuge

AutoTrac™ für AGCO-Fahrzeuge Die neue Benutzerplattform Green Fit von Reichhardt ermöglicht es, das John Deere AutoTrac™-System auch in Fahrzeugen anderer Hersteller zu nutzen. Zu Beginn ist Green Fit für AGCO-Maschinen, wie Fendt und Challenger, erhältlich.

Mit Green Fit von Reichhardt wird den Kunden AutoTrac™ von John Deere auch in Fahrzeugen zugänglich gemacht, für die John Deere der direkte Zugriff bisher untersagt wurde. Gestartet wird mit AGCO-Fahrzeugen, wie Challenger und Fendt-Plattformen. (Fotos: Hersteller)
Mit Green Fit von Reichhardt wird den Kunden AutoTrac™ von John Deere auch in Fahrzeugen zugänglich gemacht, für die John Deere der direkte Zugriff bisher untersagt wurde. Gestartet wird mit AGCO-Fahrzeugen, wie Challenger und Fendt-Plattformen. (Fotos: Hersteller)
Mit Green Fit macht Reichhardt das AutoTrac™-System von John Deere auch in jenen Fahrzeugen zugänglich, für die John Deere der direkte Zugriff bisher untersagt wurde. Das neue Green Fit startet mit AGCO-Fahrzeugen, wie Challenger und Fendt-Plattformen. Reichhardt antwortet damit auf Anfragen aus dem Markt nach einer Nutzung von Schnittstellen zum herstellerübergreifenden Einsatz von Ressourcen und Arbeitsgeräten. Durch jahrelange Zusammenarbeit mit John Deere kennt Reichhardt eigenen Angaben zufolge die erforderlichen Qualitäts- und Entwicklungsstandards, die John Deere an seine Produkte stellt. Bei dem Produkt Green Fit, welches Reichhardt entwickelt hat, wendet der Hersteller diese Standards an.

Mit Green Fit will Reichhardt eine Lücke in der Kommunikation zwischen verschiedenen Systemen schließen.
Mit Green Fit will Reichhardt eine Lücke in der Kommunikation zwischen verschiedenen Systemen schließen.
Künftig Kombination mit Reihenerkennung
Andreas Reichhardt, Geschäftsführer und Eigentümer der Reichhardt-Gruppe betont: „Wir haben bewiesen, dass in herstellerübergreifenden Nachrüstlösungen für alle Beteiligten große Vorteile liegen, kosten- und ressourcenschonend Precision Farming in den Betrieben einzuführen und weiter zu entwickeln. Unser Bestreben ist es aber stets, dass die Umsetzung solcher Lösungen nach anerkannten Qualitäts-, Sicherheits- und Abnahmekriterien erfolgt.“
Mit Green Fit will Reichhardt eine Lücke in der Kommunikation zwischen verschiedenen Systemen schließen und damit die Kundenzufriedenheit steigern. Zukünftig erlaubt Green Fit die Kombination von John Deere AutoTrac™ und den bekannten Sensoren zur Reihenerkennung von Reichhardt.

Zur Homepage von Reichhardt


weitere interessante Neuigkeiten:

Kuhn Scheibenmähwerk GMD 3120 F Compact im Test

Die Zusatzbezeichnung „Compact“ für den Kuhn-Front-Scheibenmäher GMD 3120 F ist verdient: Dieses leichte, kurz angebaute Gerät eignet sich gut für kleine Traktoren und Zweiachsgeräteträger. Für den sicheren Betrieb sind aber ein paar Dinge zu beachten.

Gülle in Echtzeit auf Nährstoffe analysieren

Fliegl stellt seine neue Nutrient Measure Station zur Nährstoffanalyse von Gülle vor. Herzstück ist der Harvest Lab 3000 Sensor von John Deere. Damit lassen sich in Echtzeit die Gehalte an N, P, K und der Trockenmasse ermitteln und dokumentieren.

Erster FENDT Grünlandtag

Am Samstag, den 30. Juni, findet ab 10:30 Uhr der erste Fendt Grünlandtag in 5221 Lochen am See, bei Familie Wimmer vgl. Metzger statt. Die Besucher dürfen sich auf 2000 PS und 12 Fendt Gespanne freuen.

Säkombi Regent Seedstar im Praxistest

Seit rund 15 Jahren bietet Regent die Aufbausämaschine Seedstar an. Im Vorjahr haben die Oberösterreicher die jüngste Generation vorgestellt. Was daran neu und gut ist, klärt unser ausführlicher Praxistest.

AutoTrac™ für AGCO-Fahrzeuge

Die neue Benutzerplattform Green Fit von Reichhardt ermöglicht es, das John Deere AutoTrac™-System auch in Fahrzeugen anderer Hersteller zu nutzen. Zu Beginn ist Green Fit für AGCO-Maschinen, wie Fendt und Challenger, erhältlich.

Regent Titan 180 M im Praxistest

Regent stellte im Vorjahr den neuen Anbaudrehpflug Titan 180 M vor. Unser Praxistest klärt, ob er ein würdiger Nachwuchs für die Titanen-Familie ist.

Kuhn Optimer+ im Praxistest

Die Optimer+ 303 ist Kuhns Allzweckwaffe für die flache bis mittlere Bodenbearbeitung. Was uns am Chic dieser Kurzscheibenegge gefallen hat und wo die Französin nachbessern darf, verrät unser Praxistest.

6 Gülleverteiler im Vergleich

Welcher Gülleverteiler hat die geringsten Stickstoffverluste und verschmutzt das Futter am wenigsten? Diesen Fragen sind wir gemeinsam mit der Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein auf den Grund gegangen. Die Unterschiede sind groß, aber nicht überraschend.

Der 1.000ste Fendt 1000 Vario geht nach Kanada

Fendt vermeldet ein Jubiläum: Am Mittwoch, 20. Dezember 2017 lief der 1.000ste Fendt 1000 Vario vom Band. Rund 500 Traktoren gingen nach Nordamerika, ebenso viele nach Europa, Afrika, Australien/Neuseeland und Asien.

Brantner präsentiert neuen Abschieber Power Push Plus

Das österreichische Fahrzeugbauunternehmen Brantner stellt das neue Abschiebefahrzeug Power Push Plus vor. Die Modelle reichen von 14 bis 34 t höchstzulässigem Gesamtgewicht und 20 bis 49 m³ Ladevolumen.
Ein Service von landwirt.com.